Xenotoca variata

Letztes Jahr hatte ich einige junge Xenotoca variata bekommen und die sind nun schon eine Weile erwachsen.

Jungtiere hatte ich auch schon welche gesehen. Leider stellen die X. variata den Jungtieren sehr stark nach und keines hat es geschafft.

Auch die mit den Goodeiden vergesellschafteten Guppys haben sich nicht weiter vermehrt.

Xenotoca variata eigenen sich also hervorragend als Verhüterli.


Heute Abend entdeckte ich wieder kleine Xenotocas und diesmal handelte ich sofort.

Kescher und Becher geschnappt und raus mit den Lütten.

Das war gar nicht so einfach und da ich annehmen musste, dass ich nicht alle erwischen kann, habe ich auch kurzerhand die großen Xenotoca raus gefischt und in einen leeren Balkonkübel verfrachtet.

Dort können sie nun die Sommerfrische genießen und eventuelle Jungfische im anderen Becken sind sicher vor ihnen.

Die Gupypopulation wird sich bis zum Herbst hin dann auch wieder etwas erholen.




Die geretteten Jungtiere werden zunächst in einem anderen Becken noch etwas betüdelt, bevor sie wieder zu den Guppys dürfen.