Ameca splendens Miller & Fritzsimons, 1971

Amecakärpfling, Schmetterlingskärpfling

Herkunft:

Rio Teuchitlán, Rio Ameca, Mexico


Temperatur:

22 -28°C

Wasserparameter:

Ameca splendens ist sehr tolerant bezüglich der Wasserwerte, solange sie nicht zu extrem ausfallen.
Sauberes Wasser ist allerdings pflicht und daher sind regelmäßige, groß zügige Wasserwechsel angeraten.


Größe und Geschlechtsunterschiede:
Männchen bis 9 cm TL
Weibchen bis 12 cm TL

Die Größe der Amecas variiert je nach Haltungsbedingungen und kann in sehr großen Aquarien bei guter Fütterung größer als die hier angegebenen Werte werden.
Die Afterflosse adulter Männchen ist zum Andropodium umgewandelt und die ranghöheren Männchen haben einen kräftig gelb gefärbten Saum in der Schwanzflosse.


Beckengröße:

Ab etwa 100 cm Kantenlänge für eine kleine Gruppe. Das Aquarium sollte über genügend Versteckmöglichkeiten und auch über genügend Schwimmraum verfügen,
da die adulten Männchen untereinander sehr stark rivalisieren.


Ernährung:
Trockenfutter und Futtertabletten für herbivore Fische, Algenaufwuchs, Artemia, Wasserflöhe und Mückenlarven


Vergesellschaftung:
Artenbecken ist zu bevorzugen, ansonsten mit robusten Arten gleicher Größe, oder leicht größer.

Sehr aufpassen muss man auf die "Bodentruppe". Warum auch immer reagieren Ameca splendens teilweise sehr agressiv auf wuselndes Fußvolk.


Adultes und junges Männchen Adultes und junges Männchen


Ameca splendens Weibchen Ameca splendens Weibchen


Rio Teuchitlan Foto: Kees de Jong